Baum fiel auf Hochstromkabel

Heute um 11:39 Uhr rückte die Feuerwehr Lichendorf mit Verdacht auf Waldbrand nach Maiersdorf-Ost aus.

Am Einsatzort erkannten die Einsatzkräfte, dass ein Baum, der aufgrund eines Sturmes der am Vortag wütete, auf ein Hochstromkabel gefallen war. Bevor der Baum entfernt werden konnte, musste zuerst der Strom von einem Fachmann der Firma E-Kindler abgeschaltet werden.
Außerdem mussten die Feuerwehrkameraden sich den Weg zu dem Baum mit einer Motorsäge frei schneiden, da der Wald an dieser Stelle stark wucherte und ein Durchkommen nicht möglich war.
Nachdem der Strom abgeschalten war und der Weg frei, löschten die Feuerwehrkameraden den Baum. Sie zerschnitten ihn in kleinere Teile um sie leichter aus dem Wald befördern zu können, da sonst die Gefahr weitere Brände zu riskieren zu groß wäre.

Eingesetzt war der TLF mit 7 Mann.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.